Fridericus de Nerly (natus Christian Friedrich Ne[h]rlich Erfordiae die 24 Novembris 1807, mortuus Venetiis die 21 Octobris 1878) fuit pictor Germanicus.

Effigies a Nerly de se ipso facta, 1828.

VitaRecensere

Lithographus a Von Rumohr nobili barone opes accepit ut melius ingenium exerceret. Etiam iter Romam inire licuit, qua in urbe artifex annis ab 1829 ad 1831 moratus est. Postea Italiam meridianam petivit, anno 1837 Venetias, quas domicilium sibi elegit. Plagas Venetianas depingere maxime placuit: prospectum Plateae sub luna / Piazzetta bei Mondschein incredibiliter tricies et sexies iteravit. Pinacotheca nationalis Berolinensis imaginem illustrissimam Fani SS Ioannis et Pauli Venetiani habet.

Fridericus Carolus Nerly filius (1842–1919) traditionem litorum Italorum pingendorum subiit; post mortem imagines omnes Museo Anger Erfordiensi donavit.

OperaRecensere

  • Bildnis des Kunsthistorikers Karl Friedrich von Rumohr (Berlin, Alte Nationalgalerie, Inv. Nr. A III 725), um 1823-27, Öl auf Leinwand, 31 × 25 cm
  • Italienische Landschaft mit Hirten (Wuppertal, Von der Heydt-Museum, Inv. Nr. G 0133), 1831, Öl auf Leinwand, 150 x 122 cm
  • Blick auf Terracina und den Monte Circeo (Hamburger Kunsthalle, Inv. Nr. 2787), 1833, Öl auf Leinwand, 99 × 137,5 cm
  • Die Wasserfälle von Terni (Wien, Österreichische Galerie, Inv. Nr. 3296), um 1834, Öl auf Leinwand
  • Blick über das Bacino di San Marco in Venedig[1] (Privatbesitz), um 1843/46, Öl auf Leinwand
  • Venedig, Canal Grande mit Blick auf Santa Maria della Salute[2] (Bremen, Kunsthalle), um 1845, Öl auf Leinwand
  • Venedig, Canal Grande mit Palazzo Fondaco die Turchi[3] (Erfurt, Angermuseum), um 1845, Wasserfarben, Pinsel und Feder in Braun, Weißhöhungen, Bleistift
  • Venedig bei Nacht (Triest, Museo Morpurgo), 1850, Öl auf Leinwand, 75 × 102 cm
  • Blick über das Bacino di San Marco in Venedig (Köln, Van Ham Kunstauktionen, verkauft im April 2007, Ergebnis: 550.000 €), um 1840-45, Öl auf Leinwand, 80 × 119 cm
  • Palazzo Pisani (Van Ham Kunstauktionen, verkauft im April 2007, Ergebnis: 33.000 €), um 1840-45, Öl auf Leinwand, 74 × 66 cm[4]
  • Die Piazetta im Mondschein, 1838, (Van Ham Kunstauktionen, verkauft im April 2007, Ergebnis: 210.000 €), Öl auf Leinwand, 81 × 111 cm[5]
  • Das Haus der Desdemona in Venedig, 1855, Öl auf Leinwand, 110 × 86 cm. Villa Grisebach, Berlin, Mai 2012.
  • Vor einem Palazzo am Canal Grande in Venedig (Van Ham Kunstauktionen, verkauft im Mai 2011, Ergebnis: 2.200 €), um 1840-45, Öl auf Leinwand, 252 × 150 cm[6]

BibliographiaRecensere

  • Anna von Przychowski: Friedrich von Nerly. En: Historische Kommission für die Provinz Sachsen und für Anhalt (ed.): Mitteldeutsche Lebensbilder. 3. Band Lebensbilder des 18. und 19. Jahrhunderts. Selbstverlag, Magdeburg 1928, p. 414–428.
  • Friedrich Nerly und die Künstler um Carl Friedrich Rumohr. Bearbeitet von Thomas Gädeke. Katalog. Kloster Cismar, Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum; Landesmuseum Mainz 1991.
  • Meyers Großes Konversations-Lexikon, vol 14. Lipsiae 1908, p. 520, quae omnia legi possunt hic in interreti.

NotaeRecensere

Nexus externiRecensere

  Vicimedia Communia plura habent quae ad Fridericum Nerly spectant.